Donnerwolf-Kavallerie #4 – Nachtrag

Gaston hatte ja in diesem Post über den letzten fertigstellten Donnerwolf angemerkt, dass der Übergang von Kopf zu den Ohren nicht ganz perfekt wäre. Nachdem ich etwas darüber nachgedacht und die Bilder noch einmal in Augenschein genommen habe, musste ich ihm in diesem Punkt zustimmen. Also das Green Stuff herausgekramt und versucht, den Makel etwas zu vermindern. Sehen wir mal, ob mir das gelungen ist.

Wie ich finde, ist mir das auch ganz gut gelungen .

An der ein oder anderen Stelle gab es noch etwas abrieb, den ich mittlerweile auch korrigiert habe. Da ich meine Figuren nicht mit Lack überziehe muss man das von Zeit zu Zeit halt ausbessern. Einen Nachteil gibt es halt immer 🙂

Donnerwolf-Kavallerie #3

So, hier haben wir den dritten, und damit letzten Donnerwolf von Egil Eisenwolfs Großkompanie. Fertig geworden ist er schon vor einer ganzen Weile, jedoch komme ich erst jetzt dazu die Bilder dazu ins Netz zu stellen.

Hier habe ich versucht, dem Reiter eine Pose zu geben, die möglichst die Bewegung des Wolfes unterstützt. Dabei habe ich mir  vorgestellt, wie es ist auf einem gallopierenden Reittier zu sitzen dessen hinterer Teil gerade in einer Aufwärtsbewegung ist. Um nicht abgeworrfen zu werden würde ich mich etwas nach vorne beugen, um diese Bewegung möglichst auszugleichen.

Auch haben Reiter und Wolf die gleiche Blickrichtung und somit die Beute fest im Blick. Manchmal wäre es schon interessant ein großeres Diorama zu bauen um etwas mehr von dem zu erzählen was das jeweilige Model gerade “erlebt”.

Auch wenn das der dritte und somit letzte in der Reihe war, ist es ziemlich sicher dass noch einmal drei folgen werden. 5 Donnerwölfe und ein zum Wolfslord umgebauter Reiter stelle ich mir optisch sehr schön vor. Außerdem waren die Miniaturen sehr schön zu bemalen und es hat wirklich Spaß gemacht. Auch wenn ich Gw doch selten lobe, so haben sie mit den drei wirklich super Arbeit geleistet. Aber ich wäre nicht ich, wenn ich doch noch ein Haar in der Suppe finden würde. Mehr Posen wäre toll gewesen .

In dem Sinne, viel Spaß mit den Bildern !

Continue reading

Der Stormtalon ist gelandet

Heute gabs neue Informationen bezüglich der ersten Releases und deren Preise. Anscheinend sollen laut 40Kings am zweiten Juni folgende Flieger bestellbar sein. Interessant für die Wölfe wäre ja hier ja das Stormtalon Gunship. 45 Euro entsprechen aktuell 35 Euro, was mir persönlich etwas günstig vorkommt. Ich würde eher damit rechnen, den Flieger für etwas weniger als einen Land-Raider über den Ladentisch wandern zu sehen.

Continue reading

Donnerwolf-Kavallerie #2

So, tada, der zweite meiner Dönnerwölfe ist fertig geworden. Und das, obwohl mir der gute was seine Pose angeht doch etwas Kopfzerbrechen bereitet hat. Als ich das Model das erste mal auf ein Base geklebt habe, um einen Eindruck von seiner Pose zu bekommen sah das ehrlich gesagt etwas komisch aus. Komisch in dem Sinne, dass optisch für mich irgendwie kein Grund da gewesen ist, warum denn dieser Wolf springen sollte. Ich versuche bei einen Modell nach Möglichkeit mit den Bases die Pose der Modelle noch etwas zu verdeutlichen oder zu unterstreichen. In diesem Fall habe ich einen kleinen Zaun improvisiert, über welchen der Gute dann springen durfte. Das Model ist dadurch sicherlich nicht zu meinem Lieblingsmodell unter den Donnerwölfen mutiert, aber ich kann mich doch schon eher damit anfreunden. Sieht doch ganz gut aus .

Continue reading

Englisch als Blogsprache

In den letzen Tagen ist mir aufgefallen, dass eine auffallend hohe Anzahl von Leuten die den Blog besuchen aus England kommen. Nun habe ich mir die Frage gestellt, ob es nicht besser wäre gleich in Englisch zu schreiben, anstatt es durch den Google-Übersetzer machen zu lassen. Nur fürchte ich dass mein geschriebenes Englisch dafür einfach zu schlecht ist. Denke da muss ich mal drüber nachdenken. Vielleicht probiere ich es auch einfach mal.

In den nächsten Tagen werde ich sicherlich dazu kommen, den zweiten Donnerwolf online zu stellen. Persönlich gefällt mir der erste fertiggestellte Wolfe besser, aber das liegt wohl auch daran dass die Pose für mich einfach etwas natürlicher wirkt. Allgemein hätte ich mir da mehr Variationen gewünscht, aber dann wären die Modelle wohl noch teurer gewesen als sie es eh schon sind .