Nachtrag: Der Angriff im Morgengrauen

Noch ein paar kurze Gedanken dazu:

  • Eine Frostklinge an einem Terminator ist gegen Tyraniden irgendwie nicht so das wahre. Da man gegen die großen Kreaturen meist eh zuletzt dran ist, kann man auch eine Enegiefaust oder einen Hammer kaufen. Und die eine zusätzliche Stärke ist gegen einen großen Brocken eh ein Tropfen auf den heißen Stein. Eine Energiefaust kostet auch genau das gleiche. Und gegen die kleinen braucht man es nicht. Nächstes mal bekommt er eine Wolfsklaue oder etwas ähnliches.
  • Ein zweites Devastatorenteam mit schweren Boltern wäre eine sicherlich gute Investition gewesen.
  • Zwei Graumähnenrudel und einen Cybot in einen Droppod packen wäre noch eine Option,die ich einmal ausprobieren sollte.
  • Mehr Scouts….5 mit Scharfschützengewehren sind so einfach zu wenige.

3 comments on “Nachtrag: Der Angriff im Morgengrauen

  1. paetrickstar says:

    Drop Pods kann ich nur empfehlen, richtig böse🙂 Hab heute 7 Graumähnen mit Faust/Kombimelter Gardist und Termi-Runenpriester hinter den Gegner geworfen, hat echt gerockt🙂 Denke ein Wolfslord wäre dort auch gut aufgehoben.

    Ansonsten spiele ich Scouts immer zu fünft mit Melter und je nach Aufgabe mit Mal des Wulfen oder Melterbomben. Ein Faust/Kombimelter Gardist tut sich bei denen auch ganz gut🙂

    • Talarion says:

      Also bei vielen Missionen bringt der Drop Pod halt gewisse Probleme mit sich. Du riskierst quasi, Stückchen für Stückchen auseinandergenommen zu werden. Entweder ist deine aufgestellte Streitmacht in Reichweite, die Probleme bekommen wenn die Pods nicht kommen, oder deine Pods kommen und die ursprüngliche Streitmacht ist zu weit weg. Ist immer so ne Sache😉

      • paetrickstar says:

        Bei mir war die einzelne Kapsel ein schönes Ablenkungsmanöver das 3 Trupps auf sich gezogen hat und hätte Verstärkung durch Blutwölfe im Rhino bekommen, die war aber gar nicht nötig😀

        Denke es macht einfach die Mischung und wie man das Ganze taktisch einsetzt. Ich lass z.B. auch kaum mehr Truppen laufen, weil sie sonst zusammengeschossen werden.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s